Titelbanner

Einsätze 2017

Drucken

06.08.2017, 09:41 Uhr

KHD-52 Stabseinsatz

Am Sonntag, den 06.08.2017, wurde die Kameraden ABI Peter Mayer und OLM Mag. Gilbert Sandner gegen 09:41 Uhr per SMS-Benachrichtigung zu einem „KHD-52 Stabseinsatz nach Öblarn“ alarmiert.

Die Lage
Nach anhaltenden starken Regenfällen (seit 03. August 2017 - 21:00 Uhr) im gesamten Bereich Liezen, sind in vielen Gemeinden Keller überflutet und Ortsteile teilweise von der Außenwelt abgeschnitten. Die Feuerwehreinheiten des Bereiches Liezen sind bereits seit drei Tagen beinahe ununterbrochen im Einsatz um Menschenrettungen durchzuführen, Keller auszupumpen und Verklausungen zu beseitigen. Insbesondere in den Gemeinden Irdning-Donnersbachtal, Sölktal und Öblarn (Walchental) sind Straßen unpassierbar sowie Ortsteile von der Außenwelt abgeschnitten. Neben dem Österreichischen Bundesheer (Hubschrauber f. Erkundungsflüge) sind ebenfalls Straßen- und Gemeindeverwaltung sowie private Bauunternehmen und die Feuerwehren mit insgesamt 452 Mann mit 92 Fahrzeugen und 27 Sonderfahrzeugen im Einsatz. Das Vordringen der Einsatzkräfte in die Schadensräume ist teilweise nur via Hubschrauber möglich.

Maßnahmen
Um die Einsätze in den drei, zum Katastrophengebiet erklärten, Gemeinden (Irdning-Donnersbachtal, Sölktal und Öblarn) zentral zu koordinieren und zu steuern, wurde der Stab des Katastrophenhilfsdienstes (KHD) des Bereiches Liezen einberufen. ABI Peter Mayer (Leiter der Stabsarbeit) und OLM Mag. Gilbert Sandner (S5 – Öffentlichkeitsarbeit) sind Teil dieses Bereichsführungsstabes (BFÜST) und bauten diesen, gemeinsam mit weiteren Führungskräften aus dem gesamten Bezirk Liezen, im Rüsthaus Öblarn auf. Von dort wurden um die 500 Einsatzkräfte sowie ein weiterer KHD-Zug, welcher aus dem Bezirk Hartberg angefordert wurde, zentral koordiniert und zu den unterschiedlichsten Schadensstellen zugeteilt.

Gegen 22:00 Uhr konnten die Kameraden der FF-Ardning wieder ins Rüsthaus einrücken, bevor sie am nächsten Tag (07.08.2017) um 08:00 Uhr erneut ins Katastrophengebiet zur weiteren Arbeit abberufen wurden. Aufgrund der sich zum Glück entspannenden Wettersituation konnte die Arbeit des BFÜST am Montag, den 07.08.2017 gegen Mittag vorerst beendet werden. Dieser bleibt jedoch bis weiteres in Alarmbereitschaft.

Im Einsatz waren:

FF-Ardning mit 2 Mann


Bildergalerie:

  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF01
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF02
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF03
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF04
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF05
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF06
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF07
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF08
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF09
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF10
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF11
  • 06.08.2017 Stabseinsatz FF12

Fotos: KHD52/S5


Einsatzkarte:

Statusmonitor

Termine

Weihnachtsfeier FF Ardning
07.12.2019, 19.00 Uhr
___________________
Friedenslichtübergabe
23.12.2019, 16.00 Uhr
___________________
Friedenslichtausgabe
24.12.2019, 09.00 Uhr
___________________

uwz.at

Notrufnummern

Notrufnummern in Österreich:

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

TelefonhoererWer meldet?
Was ist geschehen?

Wo ist es geschehen?
Wie viele Personen?
Warten
auf Rückfragen!

URL_Banner

Helm

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu bieten und unsere Leistungen nachhaltig anpassen zu können. Weitere Informationen