Titelbanner

Übungen 2014

Drucken

18.01.2014,

Atemschutzübung

Einsatzleiter: OBM Schlömicher Michael

Am Samstag, den 18.01.2014 fand die erste Atemschutzübung für das Kalenderjahr 2014 statt.

Da die FF-Ardning neben "normalen" Überdruck-Atemschutzgeräte noch sogenannte Sauerstoffkreislaufgeräte (SKG) für den Tunneleinsatz als Ausrüstung zur Verfügung hat, wurde diese Übung in zwei Gruppen geteilt.

1. Übungsziel
Begehung des Rettungsstollen im A9- Bosrucktunnel mittels SKG- Geräten.

2. Übungsziel
Das 2. Übungsziel solllte neuen Kameraden sowohl theoretisch, als auch praktisch die Aufgaben im Bereich Atemschutz näher zu bringen.
 
Bevor es zur eigentlichen Übung kam, gab es von LM Groba Norman (Mitarbeiter der Bezirksatemschutzwerkstätte) eine intenisve theroetische Einschulung. Anschließend wurde im Schlauchturm der FF-Ardning, das "richtige Leiternsteigen" unter Atemschutz und engen Bedingungen gebübt. Als nächstes Übungsszenario musste eine verletze Personen aus dem Schlauchturm gerettet werden.

Zum Schluss wurden sämtliche Geräte wieder einsatzbereit gemacht, bevor diese Atemschutzübung ihren gemütlichen Ausklang im Rüsthaus der FF-Ardning fand.


Bildergalerie:

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://www.feuerwehr-ardning.at/images/FF-Ardning/Uebungen/2014/140118

Statusmonitor

Termine

Funkgrundlehrgang - Teil 2
09.11.2019, 08.00 Uhr
___________________
Friedenslichtübergabe
23.12.2019, 16.00 Uhr
___________________
Friedenslichtausgabe
24.12.2019, 09.00 Uhr
___________________

uwz.at

Wetter

-8°C

Ardning

Schneeschauer

Feuchtigkeit: 86%

Wind: 8.05 km/h

Notrufnummern

Notrufnummern in Österreich:

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

TelefonhoererWer meldet?
Was ist geschehen?

Wo ist es geschehen?
Wie viele Personen?
Warten
auf Rückfragen!

URL_Banner

Helm

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu bieten und unsere Leistungen nachhaltig anpassen zu können. Weitere Informationen