Titelbanner

Übungen 2014

Drucken

08.06.2012,

Heißausbildung Atemschutz

Einsatzleiter: OBM Schlömicher Michael

Im wahrsten Sinne des Wortes "heiß her" ging es diese Woche für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren aus dem Bezirk Liezen. Insgesamt 83 Atemschutztrupps (249 Atemschutzgeräteträger) nutzen die Chance sich einer praxisnahen Aus- und Weiterbildung zu unterziehen. Atemschutzgeräteträger, welche im Innenangriff eingesetzt werden, riskieren häufig ihre Gesundheit und ihr Leben für Andere. Um die richtigen Entscheidungen in solchen Ausnahmesituationen treffen zu können erfordert es neben Wissen, welches im Rahmen der Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark sowie bei der Atemschutzleistungsprüfung vermittelt wird, auch jede Menge Erfahrung.

Diese Erfahrung konnte vom 22.10. bis 26.10.2014 am Gelände der FF-Döllach von den Atemschutzgeräteträgern gesammelt werden.

Einsatztraining unter Extrembedingungen – 900°C

In einem, bis zu 900°Celsius aufgeheizten, Brandcontainer werden unter Aufsicht speziell geschulter Trainier verschiedenste Einsatzszenarien, sowie unterschiedliche Einsatztaktiken geübt.

Neben Zimmer- und Deckenbränden gilt es auch Motor- und Gasbrände erfolgreich zu löschen.
Der berühmte Flashover, die Rauchgasdurchzündung, kann ebenso praxisnah und real von den Geräteträgern beübt werden.

"Eine enorm lehrreiche und wichtige Aus- und Weiterbildung im Bereich Atemschutz welche von allen Atemschutzgeräteträgern der FF-Ardning im Laufe der Zeit absolviert werden soll", so Atemschutzwart OBM Michael Schlömicher.

Zum Schluss wurden sämtliche Geräte wieder einsatzbereit gemacht, bevor diese Heißausbildung ihren gemütlichen Ausklang im Rüsthaus der FF-Ardning fand.


Bildergalerie:

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://www.feuerwehr-ardning.at/images/FF-Ardning/Uebungen/2014/141025

Statusmonitor

Termine

Weihnachtsfeier FF Ardning
07.12.2019, 19.00 Uhr
___________________
Friedenslichtübergabe
23.12.2019, 16.00 Uhr
___________________
Friedenslichtausgabe
24.12.2019, 09.00 Uhr
___________________

uwz.at

Notrufnummern

Notrufnummern in Österreich:

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

TelefonhoererWer meldet?
Was ist geschehen?

Wo ist es geschehen?
Wie viele Personen?
Warten
auf Rückfragen!

URL_Banner

Helm

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu bieten und unsere Leistungen nachhaltig anpassen zu können. Weitere Informationen