Titelbanner

Übungen 2015

Drucken

14.03.2015,

Atemschutzübung

Einsatzleiter: OBI Mag. Sandner Gilbert

Am Samstag, den 14.03.2015 fand die dritte Atemschutzübung im Kalenderjahr 2015 statt.
"Schlauchmanagement und Löschtechnik bei Tunneleinsätzen", stand als Thema für die Atemschutzgeräteträger der FF-Ardning und FF-Frauenberg/Enns auf dem Übungsplan.

gesamtheitliches Konzept als Rezept

Sämtliche Themen rund um den "Tunneleinsatz" beschäftigen seit diesem Kalenderjahr die gesamte Mannschaft der FF-Ardning. Bereits im Jänner konnte eine "Arbeitsgruppe Tunnel" ins Leben gerufen werden, welche sich mit Themen rund um Technik/Ausrüstung, Taktik und Ausbildung beschäftigt. Aufbauend auf eigenen Erfahrungen, zusätzlichen Ausbildungen und europaweiten Einsatzstandards wird dabei ein gesamtheitliches Konzept für Einsätze der FF-Ardning in unterirdischen Verkehrssanlagen erarbeitet.

Übungsziel/Übungsablauf

Die dritte Atemschutzübung stellt dabei einen weiteren Schritt in diesem gesamtheitlichen Konzept dar. Standardisierte und vereinheitlichte Vorgehensweisen im Tunneleinsatz sichern den Einsatzerfolgt. Hierfür übten speziell die Atemschutzgeräteträger der ersten Tunnelbereitschaft (FF-Ardning und FF-Frauenberg/Enns) den Löscheinsatz bei Bränden in unterirdischen Verkehrsanlagen. Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf die Punkte "Schlauchmanagement" und "Löschtechnik im Tunnel" gelegt. Die Atemschutzgeräteträger beübten nach einer theoretischen Schulung von OBI Mag. Gilbert Sandner praktisch und "trocken" verschiedenste Varianten des Löschangriffes inkl. Schlauchmanagement. "Handgriffe welche in Ruhe und immer wieder geübt werden, können im Ernstfall beinahe automatisch abgerufen werden", so OBI Mag. Gilbert Sandner im Rahmen dieser Ausbildungseinheit.

Die nächsten Schritte

Neben dieser Atemschutzübungen für die Einsatzkräfte im Tunnel, werden parallelen Ausbildungseinheiten für die gesamten Mannschaft in Punkto Einsatztaktik, Kommunikation, Führungsverfahren etc. im Rahmen von Gesamtübungen und speziellen Schulungen durchgeführt. Die Atemschutzgeräteträger der FF-Ardning und FF-Frauenberg/Enns werden in einem nächsten Schritt eine kombinierte Übung der letzten Ausbildungseinheiten (Vordringen unter Null-Sicht / Löschtechnik und Schlauchmanagement) im A9 Bosrucktunnel durchführen.

Schlussbesprechung

Nachdem die vollständige Einsatzbereitschaft sämtlicher Gerätschaften wieder hergestellt wurde, fand im Rüsthaus der FF-Ardning eine kurze Schlussbesprechung statt, bevor diese Atemschutzübung ihren gemütlichen Ausklang fand.


Bildergalerie:

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://www.feuerwehr-ardning.at/images/FF-Ardning/Uebungen/2015/150314

Statusmonitor

Termine

Weihnachtsfeier FF Ardning
07.12.2019, 19.00 Uhr
___________________
Friedenslichtübergabe
23.12.2019, 16.00 Uhr
___________________
Friedenslichtausgabe
24.12.2019, 09.00 Uhr
___________________

uwz.at

Notrufnummern

Notrufnummern in Österreich:

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

TelefonhoererWer meldet?
Was ist geschehen?

Wo ist es geschehen?
Wie viele Personen?
Warten
auf Rückfragen!

URL_Banner

Helm

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu bieten und unsere Leistungen nachhaltig anpassen zu können. Weitere Informationen