Titelbanner

Übungen 2016

Drucken

15.01.2016,

Gesamtübung

Einsatzleiter: HBM d.F. Ernst Essl

Am Freitag, den 15.01.2016 fand die erste Gesamtübung im Jahr 2016 statt.
"Fahrzeug- und Gerätekunde", stand dabei als Thema für die Kameraden/-innen der FF-Ardning auf dem Übungsplan.

 Übungsziel/Übungsablauf

Ziel dieser Übung war es, sämtliche Gerätschaften der Einsatzfahrzeuge zu beüben und ihr Funktionsfähigkeit zu testen. Maschninen- und Gerätemeister HBM d.F. Ernst Essl schulte die anwesenden Kameraden/-innen im Umgang mit den einzelnen Gerätschaften und erläuterte deren Bedienung und Handhabung entsprechend den geltenden Schutz- und Einsatzvorschriften.

"Nur wer den Umgang mit sämtlichen Gerätschaften beherrscht kann im Einsatzfall zu jeder Tages- und Nachtzeit effektive Hilfe in Notsituationen leisten. Ständige Aus- und Weiterbildung in allen Bereichen ist dabei notwendig. Ich bin stolz darauf eine so gut ausgebildete und motivierte Mannschaft zu haben.", so Kommandant ABI Peter Mayer im Rahmen dieser Gesamtübung.

Schlussbesprechung

Nachdem die vollständige Einsatzbereitschaft sämtlicher Gerätschaften sichergestellt und entsprechend getestet werden konnte, fand im Rüsthaus der FF-Ardning eine kurze Schlussbesprechung statt, bevor diese erste Gesamtübung 2016 ihren gemütlichen Ausklang fand.


Bildergalerie:

  • 15.01.2016 Gesamtübung FF01
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF02
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF03
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF04
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF05
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF06
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF07
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF08
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF09
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF10
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF11
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF12
  • 15.01.2016 Gesamtübung FF13

Statusmonitor

Termine

Abschnittsübung Funk
24.02.2019, 10.00 Uhr
___________________
Feuerwehr - Fasching FF Ardning - Stammtisch & Pyjamaparty
01.03.2019, 16.00 Uhr
___________________
Funkgrundlehrgang - Vorbereitung
08.03.2019, 19.30 Uhr
___________________

uwz.at

Wetter

-8°C

Ardning

Schneeschauer

Feuchtigkeit: 86%

Wind: 8.05 km/h

Notrufnummern

Notrufnummern in Österreich:

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

TelefonhoererWer meldet?
Was ist geschehen?

Wo ist es geschehen?
Wie viele Personen?
Warten
auf Rückfragen!

URL_Banner

Helm

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu bieten und unsere Leistungen nachhaltig anpassen zu können. Weitere Informationen