Titelbanner

Übungen 2020

Drucken

05.06.2020,

Atemschutzübung

Einsatzleiter: OBI Michael Schlömicher

Am Freitag, den 05.06.2020 fand die erste Atemschutzübung nach der Coronavirus-Zwangspause statt.


"Brandverdacht in einem Gebäude, Beübung des KFRS und Aufbau Stromversorgung / Beleuchtung", stand als Thema für die Atemschutzgeräteträger der FF-Ardning auf dem Übungsplan.

 Übungsziel/Übungsablauf

OBI Michael Schlömicher, der im Rahmen dieser Übung auch als Truppmann mitwirkte, legte besonderes Augenmerk auf die Punkte "Ausrüsten für den Einsatz" und "Außenüberwachung"! Die Covid-19 Vorgaben wurden selbstverständlich penibel genau eingehalten!

Die Atemschutzgeräteträger beübten anschließend die Erkundung eines Gebäudes mit Brandverdacht und die Bedienung der wichtigsten Elemente / Werkzeuge des KRFS. Abschließend galt es, mit voller Ausrüstung eine Stromversorgung inkl. Beleuchtung aufzubauen.

"Bei einem Atemschutzeinsatz müssen alle Beteiligten die entsprechende Handlungssicherheit haben, insbesonders nach der langen, coronavirus-bedingten "Zwangspause"", so OBI Michael Schlömicher im Rahmen dieser Atemschutzübung.

Schlussbesprechung

Nachdem die vollständige Einsatzbereitschaft sämtlicher Gerätschaften wieder hergestellt wurde, fand im Rüsthaus der FF-Ardning noch eine kurze Schlussbesprechung statt.


Bildergalerie:

  • 20200605_192821
  • 20200605_193613-1
  • 20200605_194116-1
  • 20200605_194758

Statusmonitor

Termine

Keine Termine

uwz.at

Notrufnummern

Notrufnummern in Österreich:

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

TelefonhoererWer meldet?
Was ist geschehen?

Wo ist es geschehen?
Wie viele Personen?
Warten
auf Rückfragen!

URL_Banner

Helm

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu bieten und unsere Leistungen nachhaltig anpassen zu können. Weitere Informationen