Drucken

Die Aufgaben der FF-Ardning

Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Ardning laut Steiermärkischen Feuerwehrgesetz LGBI 13/2012 §2 gliedern sich wie folgt:

(1) Den Feuerwehren obliegen folgende Aufgaben, insoweit als der dafür notwendige Ausrüstungs, Mannschafts und
Ausbildungsstand gegeben ist:
1. Mitwirkung bei der Vollziehung der Feuer und Gefahrenpolizei im Rahmen der §§ 4 und 5 des Steiermärkischen
Feuer und Gefahrenpolizeigesetzes (StFGPG), LGBl. Nr. 12/2012
2. Mitwirkung bei der Abwehr überörtlicher Gefahren. Der Landesfeuerwehrverband und die Bereichsfeuerwehrverbände
haben zu diesem Zweck Einsatzpläne zu erstellen. Darin sind insbesondere die für den überörtlichen
Einsatz vorgesehenen Feuerwehren, deren Einsatzbereiche und deren Aufgaben festzulegen.
3. Besorgung sonstiger Aufgaben, soweit sie bundes oder landesgesetzlich vorgesehen sind.

(2) Die Feuerwehren haben für ihre Einsatzbereitschaft Sorge zu tragen. Dazu gehört insbesondere die Wahrnehmung
folgender Aufgaben:
1. die Ausbildung, Fortbildung und die Förderung der körperlichen Ertüchtigung ihrer Mitglieder;
2. die Durchführung von Übungen;
3. die Pflege der zur Erhaltung der Einsatzfähigkeit erforderlichen Gemeinschaft;
4. die Mitwirkung bei der Beschaffung, Errichtung, Erhaltung und Wartung von Einrichtungen und Gerätschaften;
5. die zumutbare Mitwirkung bei der Mittelbeschaffung zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben.

(3) Darüber hinaus steht es jeder Feuerwehr frei, technische und persönliche Hilfeleistungen zu erbringen, für die sie
auf Grund ihrer Einrichtung und des Ausbildungsstandes ihrer Mitglieder geeignet ist.

(4) Die Erfüllung von Aufgaben gemäß Abs. 1 und 3 gilt als Einsatz. Tätigkeiten gemäß Abs. 2 sind Einsatztätigkeiten
gleichgestellt.


  • Loeschbereich

Der Löschbereich der Freiwilligen Feuerwehr Ardning umfasst gesamt
ca. 27,8 km2 und 1251 Einwohner.

Zusätzlich ist die Freiwillige Feuerwehr Ardning, als Stützpunktfeuerwehr, für den zweiröhrigen A9-Bosrucktunnel mit einer Länge von 5,5km, den zweiröhrigen A9 Selzthaltunnel mit einer Länge von ca. 1km, sowie den einspurigen Eisenbahntunnel mit einer Länge von 4,7km, zuständig.
Hierfür stehen den Kameraden Sondergerätschaften, welche vom Landesfeuerwehrverband Steiermark, der ASFINAG und den ÖBB zu Verfügung gestellt werden, zur Verfügung.

Zusätzlich zu diesen Spezialaufgaben hat die Freiwillige Feuerwehr Ardning noch insgesamt 6 Autobahnkilometer (A9-Pyhrnautobahn) und 4,6km Bundesstraße (B146) in ihrem Löschbereich zu betreuen.


Im Gemeindegebiet von Ardning zählen weiters ein Bauunternehmen, ein Holzbauunternehmen, ein Flüssiggaslager, ein Nahversorger, eine Bäckerei, zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe, sowie die örtliche Volksschule und der Kindergarten zu den besonders gefährdeten Objekten.




Statusmonitor

Termine

Aktionstag & Buschenschank FF Admont
20.07.2019, 19.00 Uhr
___________________
Sommerfest FF Ardning
21.07.2019, 11.00 Uhr
___________________
Funkgrundlehrgang - Vorbereitung
06.09.2019, 19.30 Uhr
___________________

uwz.at

Wetter

-8°C

Ardning

Schneeschauer

Feuchtigkeit: 86%

Wind: 8.05 km/h

Notrufnummern

Notrufnummern in Österreich:

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

TelefonhoererWer meldet?
Was ist geschehen?

Wo ist es geschehen?
Wie viele Personen?
Warten
auf Rückfragen!

URL_Banner

Helm

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu bieten und unsere Leistungen nachhaltig anpassen zu können. Weitere Informationen